URL: urlaub-in-obing.de/?Erlebnis___Sehenswuerdigkeiten___Obinger_See

Obinger See

Im Sommer ein Genuss

Familienfreundliches Strandbad

Der Obinger See ist ein Badesee mit einem familienfreundlichem Strandbad. Für Angler ist es ein idealer See mit vielen verschiedenen Fischarten.

Im Strandbad am Ostufer des Sees lässt es sich auch bei großer Hitze aushalten. Auf der großzügig angelegten Liegewiese findet jeder ein schattiges Plätzchen. Für Erfrischung und den kleinen Hunger zwischendurch sorgt der Strandbad-Kiosk mit Seeterrasse.

 

 

Bei Anglern sehr beliebt

Für Petrijünger steckt die Attraktion mehr im als am Wasser. Der Obinger See ist weithin bekannt wegen seines Fischreichtums. Gute Bestände an Rotfedern, Rotaugen, Brassen, Schleien und Karpfen sind für Friedfischangler die besten Voraussetzungen. Auch für Raubfischangler sind schöne Fangergebnisse keine Seltenheit. Der See beherbergt Hecht, Aal, Zander, Waller und auch bis zu 40 cm große Barsche.

Es werden Tages- (11,- Euro), Wochen- (31,- Euro) und Anschluss-Wochenkarten (15,50 Euro) ausgegeben. Alles Weitere erfahren Sie auf den Seiten des
Fischerverein Obing e.V.

Beitrag zum Leader-Projekt "Barrierefreier Zugang zum Obinger See"


Das Strandbad am Obinger See ist besonders gut geeignet für Rollstuhlfahrer und andere in ihrer Mobilität eingeschränkte Besucher. Über eine sanft geneigte Rampe mit Geländer gelangen sie vom Ufer aus ins Wasser und können direkt vom gebremsten Rollstuhl aus losschwimmen. Dieser behindertengerechte Einstieg in den See ist Teil des Leader-Projekts "Barrierefreier Zugang zu Erholungseinrichtungen" in der Chiemgauer Seenplatte und wurde mit EU-Mitteln gefördert. Im Sinne der Aktion "Tourismus für Alle" im Raum Chiemsee wird so behinderten Menschen die Nutzung von Freizeiteinrichtungen erleichtert und Obing als Urlaubsort für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen attraktiv gemacht.

Ergänzt wird die Brücke in den See durch die Neugestaltung des Weges von Eingangs- und Funktionsgebäude mit dem bereits vorhandenen Behinderten-WC zur Rampe hin; die Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer ist dadurch wesentlich besser.

Von den weiteren Neuerungen im Obinger Strandbad profitieren alle Besucher. Zusätzlich lädt ein Wassertrampolin die älteren Kinder und Jugendlichen zum Austoben ein, der Sandkasten am See bietet kleineren Kindern noch ausgiebigere Spielmöglichkeiten und alle können die sich ins Gesamtbild gut einfügenden schneckenförmigen Umkleidekabinen direkt auf der Liegewiese nutzen.

Quelle: Bürgernachrichten Obing, Pittenhart, Kienberg